Spielregeln

Die nachfolgenden Spielregeln erläutert Ihnen unser Personal im Zuge der Einweisung auch anschaulich vor Ort. Je nach Gruppenzusammensetzung können einzelne Regeln weniger streng ausgelegt werden – auch hierzu wird Ihnen unser Personal ggf. Hinweise vor Ort geben.

  • Ziel des Spiels ist es, mit so wenigen Schussversuchen wie möglich die 18 Spielbahnen zu bewältigen.
  • Der Spielball wird von dort aus weitergespielt wo er zuletzt liegengeblieben ist. Bleibt er auf einer anderen Spielbahn liegen bzw. liegt nach dem Schuss nicht auf der Spielbahn oder dem zur Spielbahn zugehörigen Rough (nicht gemähtes Gras um die Spielbahn), erhält der Spieler einen Strafpunkt. Der nächste Schussversuch erfolgt von derselben Stelle, von wo er den Ball ins Aus geschossen hat.
  • Die Hindernisse müssen gemäß der jeweiligen Bahnbeschreibung um- bzw. durchspielt werden.
  • Die maximal erlaubte Schussanzahl ist die dreifache Par-Vorgabe (Par 3 = 9 Schuss). Ist der Ball nicht mit dem letzten Versuch im Ziel, ist ein Strafpunkt zu addieren.
  • Die Spieler einer Gruppe schießen immer abwechselnd. Beim Abschuss muss ein Fuß den Boden berühren. Das Einklemmen des Balls (Hochspringen mit Ball) ist nicht gestattet.
  • Behindert ein anderer Ball die gewünschte Schussrichtung, so kann der Spieler verlangen, den Ball zu „sichern“ (Ball entfernen und anschließend wieder an derselben Stelle platzieren). Wird der Ball nicht gesichert und getroffen, so ist er an seine ursprüngliche Position zurückzulegen – der geschossene Ball bleibt liegen.
  • Die  Zielfahne bleibt immer stecken.
  • Kleinere bzw. schnellere Gruppen überholen lassen.

Platzordnung

  • Den Anweisungen des Personals sind unbedingt und jederzeit Folge zu leisten.
  • Das Mitbringen sowie der Verzehr von eigenen Speisen und Getränken ist auf dem gesamten Gelände nicht gestattet.
  • Alle Einrichtungen und Gegenstände sind funktionsgerecht und schonend zu behandeln. Mutwillige Sachbeschädigungen werden zur Anzeige gebracht.
  • Die Nutzung der Soccerpark-Anlage ist nur während der Öffnungszeiten und nach Anmeldung beim Personal an der Kasse gestattet und erfolgt auf eigene Gefahr. Haftpflicht- und Schadenersatzansprüche werden nicht anerkannt. Eltern haften für Ihre Kinder.
  • Auf Sauberkeit ist zu achten. Daher ist jeder Gast angehalten, seinen Abfall wieder mitzunehmen oder in den vorgesehenen Behältern zu entsorgen.
  • Für den Verlust von persönlichen Gegenständen wird keine Haftung übernommen.

von 10.00 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet!

Inzell